Weggemeinschaft Born Bracht Brüggen
http://weggemeinschaft-bbb.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=102115&type=news&nodeid=c2baa4ca-8186-49ba-8a87-f2eddbfd28e7
 
 
Pfarrbrief

Vollbild

 
 

 

Sternsinger

Sternsinger aus Born, Bracht und Brüggen
bringen den Segen!

„Die Sternsinger kommen!“ heißt es am
2. und 3. Januar in Born, Bracht und Brüggen.

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+*16“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.

„Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ heißt das Leitwort der 57. Aktion Dreikönigssingen, das aktuelle Beispielland ist Bolivien. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion mehr als 2.100 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

Auch in diesem Jahr wollen wir hier bei uns die Aktion wieder unterstützen. Die Vorbereitungen laufen schon. Es gibt in jeder Gemeinde ein Vortreffen, bei dem die Kinder etwas über die Aktion und das Land Bolivien kennen lernen können. In diesem Jahr bekommen alle Kinder einen Button mit ihrem Namen und dem Stern der Aktion und wissen: Ich bin dabei!

So bedeutet die Sternsingeraktion für alle Beteiligten auch eine Sternstunde, denn es ist immer ein Ansporn, möglichst viel Geld in der Gruppe zu sammeln, es macht Freude, trotz aller Anstrengung, miteinander unterwegs zu sein und mittags bei einer gemeinsamen Mahlzeit wieder „aufzutauen“ bei Frost oder „zu trocknen“ bei Regen.

Für diese gemeinsame Mahlzeit suchen wir in Brüggen und Born noch ein bis zwei liebe Menschen, die uns ein einfaches Mittagsessen bereiten (z.B. Spaghetti mit Tomatensoße) an diesen Tagen. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, wenn Sie selbst kochen wollen oder jemanden kennen, der es machen könnte.

Die Sternsinger freuen sich schon darauf, den Segen Gottes zu den Menschen zu bringen!      

Katrin Hollmann


Von Alexandra Scherrers

Veröffentlicht am 08.01.2016

Test